Referenzen

Seit 01.04.2013 freiberufliche Gutachterin

Biotoptypenkartierung und Rote-Liste-Arten-Erfassung im Hatzter Moor.

2016 / Stiftung Naturschutz im Landkreis Rotenburg (Wümme) über Gunnar Becker

Vegetationskundliche Untersuchungen auf den Kompensationsflächen im Geestebogen.

2016 / Bremenports GmbH & Co. KG

Erfassung von Gefäßpflanzen an und in der Kleipütte in der Gemeinde Lemwerder Ortsteil Barschlüte.

2016 / NABU Stedingen

Biotoptypenkartierung im Rahmen des Integrierten Erfassungsprogramms im Blockland 2016.

2016 / HANEG – Hanseatische Naturentwicklung GmbH, Bremen über Karin Hobrecht

Projekt zur Erhaltung und Vermehrung von naturschutzfachlich wertvollem Grünland in der Allerniederung des Heidekreises.

2016 / Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen (KÖN) über Karin Hobrecht

Aufbau einer Beratungsleistung AUM im Landkreis Wesermarsch am Beispiel FM 411 Koop Nat in Vebindung mit NAU B2 und dem Folgeprogramm NiBAUM GL5. Durchführung von Qualifizierungs- und Beratungsmaßnahmen. Einzelbetriebliche Beratung zu Inhalten der Agrarumweltmaßnahmen „Artenreiches Grünland“.

2015/2016 / UNB Brake in Zusammenarbeit mit Hans-Hermann Schröder

Fahrrinnenanpassung der Unter- und Außenweser an die Entwicklungen im Schiffsverkehr mit Tiefenanpassung der hafenbezogenen Wendestelle. Linienhafte Kontrolle der von der Vermeidungslösung Landwirtschaft betroffenen Gewässer auf geschützte Pflanzenarten und Erfassung der Gewässerstruktur.

2015 / Wasser- und Schifffahrtsamt Bremerhaven über Hans-Hermann Schröder

Teilfortschreibung des Landschaftsrahmenplans des Landkreis Diepholz. Kartierung und Beschreibung der Biotoptypen, Abgrenzung der schutzwürdigen Bereiche.

2014 / UNB Diepholz über Gunnar Becker und NWP GmbH

Erfassung von Flächen und Zonierung der niedersächsischen Röhrichte und Salzmarschen aus Luftbildern für die spätere Bewertung nach WRRL. Geländebegehungen zur Überprüfung und Erfassung von Vegetationstypen (TMAP).

2014 / NLWKN über BIOS

Landschaftspflegerischer Fachbeitrag für die Erweiterung einer bestehenden Biogasanlage in Heetlingen, OT Wense.

2014 / Gunnar Becker

Nördliche Erweiterung des Containerterminals in Bremerhaven (CT III), ökologische Begleituntersuchungen zu den Kompensationsflächen. Entwicklung der Kompensationsfläche „Tegeler Plate“ von 1998 bis 2012 - Abschlussbericht. Erstellung des vegetationskundlichen Fachbeitrags.

2013 & 2014 / bremenports GmbH & Co. KG, Bremerhaven

Erschließung Dreiecksfläche am Erzhafen. Erfassung der Biotoptypen und Flora.

2013 / bremenports GmbH & Co. KG, Bremerhaven

Kartierung, Beschreibung und Bewertung von Biotoptypen für eine geplante Erdgasleitung bei Worth Z2 im Landkreis Rotenburg.

2013 / Kölling & Tesch

Biotoptypenkartierung für eine geplante Erdölleitung bei Eldingen

2013 / Kölling & Tesch

Bearbeitung von Biotoptypen im Bereich der A 26 bei Stade.

2013 / Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr über Gunnar Becker und Küfog GmbH

Projekt 95.II_Integriertes Erfassungsprogramm Bremen 2010-2013. Teilgebiete Geesteniederung und Ahnthammsmoor. Erfassung, Bewertung und Beschreibung von Vegetation und Flora.

2012 / HANEG – Hanseatische Naturentwicklung GmbH, Bremen über Büro für Geobotanik und Landschaftsökologie Heike Stieg-Lichtenberg

Von 1993 bis 2013 angestellt bei der KÜFOG GmbH in Loxstedt-Ueterlande

Ökologische Begleituntersuchungen zur Beweissicherung und Erfolgskontrolle zum Projekt CT III (Erweiterung des Containerterminals Wilhelm Kaisen, Bremerhaven). Langfristige vegetationskundliche Untersuchungen (u.a. Transekte, Dauerquadrate auf Grünland, Sukzessionsflächen, Röhricht) zu unterschiedlichen Fragestellungen.

1993 bis 2012 / bremenports GmbH & Co. KG, Bremerhaven

Erfolgskontrolle von Kompensationsmaßnahmen für die Anpassung der Fahrrinne der Unter- und Außenelbe an die Containerschifffahrt. Vegetationskundliche Untersuchungen.

2005, 2008 & 2012 / Wasser- und Schifffahrtsamt Hamburg

Kompensationsmaßnahmen CT 4 Große Luneplate: Begleituntersuchungen 2012/2013 im Bereich der Großen Luneplate. Vegetationskundliche und floristische Untersuchungen.

2012 / bremenports GmbH & Co. KG, Bremerhaven

Bestandserfassungen der Biotoptypen / Flora auf der potenziellen Kompensationsfläche E1 in der Drepteniederung.

2012 / BIS, Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH

Monitoring für die Ausgleichsflächen für den B-Plan Bereich 383 nördlich der Lindenallee und westlich der Autohoffläche in Bremerhaven.

2008 bis 2012 / BIS, Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH

KLIWAS-Projekt „Ästuarvegetation und Vorlandschutz“. Projekt 3.09, Klimabedingte Änderung der Vorlandvegetation und ihrer Funktionen in Ästuaren sowie Anpassungsoptionen für die Unterhaltung. Vegetationskundliche Untersuchungen auf Störungsflächen im Elbeästuar, Recherche zu naturschutzfachlich bedeutsamen Arten.

2011 & 2012 / BFG, Koblenz

Nördliche Ergänzung des Containerterminals in Bremerhaven um einen weiteren Großschiffsliegeplatz (CT IIIa). Vegetationskundliche Untersuchungen zur Erfolgskontrolle. Biotoptypenkartierung, floristische Kartierung und Transektuntersuchung.

2007 & 2012 / bremenports GmbH & Co. KG, Bremerhaven

Kartierung von Biotoptypen und Beständen des Knolligen Fuchsschwanzes im Vorland Imsum und Erfassung des Knolligen Fuchsschwanzes auf dem ehemaligen Vorland von Weddewarden.

2012 / bremenports GmbH & Co. KG, Bremerhaven

Untersuchungen zur Erfolgskontrolle von landschaftskökologischen Kompensationsmaßnahmen im Zusammenhang mit der Neutrassierung der B72 als Ortsumgehung der Stadt Norden (LK Aurich, Niedersachsen).

2010 & 2011 / Straßenbauamt Norden über Dr. M. Corsmann

Kompensationsmaßnahmen CT 4 Wurster Küste. Vegetationskartierungen, Transektuntersuchungen zur Erfolgskontrolle.

2008, 2010 & 2011 / bremenports consult GmbH, Bremerhaven

Projekt 95.II_Integriertes Erfassungsprogramm Bremen 2010-2013. Teilgebiet Niedervieland. Bewertung und Beschreibung von Vegetation und Flora.

2011 / HANEG – Hanseatische Naturentwicklung GmbH, Bremen über Büro für Geobotanik und Landschaftsökologie Heike Stieg-Lichtenberg

Deichverstärkung am Neuen Lunesiel. Kompensationsfläche „Uferumgestaltung an der Lune“. Biotoptypenkartierung und floristische Kartierung 2011.

2007 & 2011 / bremenports GmbH & Co. KG, Bremerhaven

Monitoring für die Ausgleichsmaßnahmen für den Bau der B 71 N in Bremerhaven. Vegetationskundliche und floristische Untersuchungen mit Empfehlungen für die Bewirtschaftung der Flächen.

2007 & 2011 / Magistrat der Seestadt Bremerhaven, Amt für Straßen- und Brückenbau in Bremerhaven

SKN -14 m Ausbau der Außenweser: Kompensationsfläche Kleinensieler Plate. Vegetationskundliche Bestandsaufnahme und Erfassung von Brutvögeln. Erfolgskontrolle und Abschlussbericht.

2010 / Wasser- und Schifffahrtsamt Bremerhaven

Ersatzmaßnahmen in der Drepteniederung. Mehrjährige vegetationskundliche und floristische Begleituntersuchungen auf Kompensationsflächen.

2004 bis 2008 / bremenports GmbH & Co. KG, Bremerhaven

Kartierung der Biotoptypen am Jadeufer bei Südbollenhagen. Erfassung der Biotoptypen als Grundlage für die Planung einer Renaturierung.

2007 / bremenports GmbH & Co. KG, Bremerhaven

Biotoptypenkartierung und floristische Kartierung in der Drepteniederung auf Kompensationsflächen zum Kreuzfahrtterminal Columbusbahnhof (CCCB) Teilprojekt II Parkplatz.

2007 / bremenports consult GmbH, Bremerhaven

Darstellung von Entnahmeflächen für den Knolligen Fuchsschwanz im Deichvorland von Weddewarden im Rahmen von Kompensationsmaßnahmen für den Containerterminal CT 4 in Bremerhaven (Verlegung des Mündungsbauwerks).

2007 / bremenports consult GmbH, Bremerhaven

Beratung und Betreuung der geplanten Umsiedlung sowie Erfolgskontrolle zum Anwuchserfolg von umgesiedelten Beständen des Knolligen Fuchsschwanzes (Alopecurus bulbosus). Vegetationskundliche Untersuchungen und Empfehlungen zur weiteren Pflege.

2004 bis 2007 / bremenports consult GmbH, Bremerhaven

Fahrrinnenanpassung der Unter- und Außenweser an die Entwicklungen im Schiffsverkehr mit Tiefenanpassung der hafenbezogenen Wendestelle. Umweltverträglichkeitsuntersuchung.

2006 / Wasser- und Schifffahrtsamt Bremerhaven

SKN -14 m Ausbau der Außenweser: Vegetationskundliche Begleituntersuchungen auf der Kompensationsfläche „Wümme-Nordarm“.

2005 / Wasser- und Schifffahrtsamt Bremerhaven

Beratung für Gehölzanpflanzungen auf dem Gelände der Carl-Schurz-Kaserne und dem ehemaligen Weserportgelände in Bremerhaven.

2004 / BLG Automobile Logistics GmbH & Co., Bremerhaven

Vegetationskundliche Bestandsaufnahme "Geestebogen": Erfolgskontrolle der landschaftspflegerischen Maßnahmen auf Kompensationsflächen für den SKN -14 m-Ausbau der Außenweser; Pflanzensoziologische und floristische Untersuchungen.

2008 & 2004 / Wasser- und Schifffahrtsamt Bremerhaven

Erfolgskontrolle von umgesiedelten Knabenkrautbeständen im ehemaligen Erzhafen in Bremerhaven.

1999 bis 2004 / BLG Automobile Logistics GmbH & Co., Bremerhaven

Digitale Aufarbeitung von Unterlagen über die Veränderung der Ausdehnung von Röhrichtbeständen an Unter- und Außenweser seit ca. 1950. Teilgebiet Tettenser Plate / Langlütjen II.

2004 / Wasser- und Schifffahrtsamt Bremerhaven

Digitale Aufarbeitung von Unterlagen über die Veränderung der Ausdehnung von Röhrichtbeständen an Unter- und Außenweser seit ca. 1950. Teilgebiet Unterweser Süd-West.

2004 / Wasser- und Schifffahrtsamt Bremerhaven

Digitale Aufarbeitung von Unterlagen über die Veränderung der Ausdehnung von Röhrichtbeständen an Unter- und Außenweser seit ca. 1950. Teilgebiet Wurster Küste.

2004 / Wasser- und Schifffahrtsamt Bremerhaven

Planung CT IV, Bremerhaven: Gutachterliche Empfehlungen für Maßnahmen zur Umsiedlung des Knolligen Fuchsschwanzes (Alopecurus bulbosus).

2003 / bremenports consult GmbH, Bremerhaven

UVS Wasserkraftwerk am Trothaer Wehr in der ehemaligen Kröllwitzer Papierfabrik (Halle / Saale); Besondere Leistungen Vegetation und Fauna. Kartierung, Beschreibung und Bewertung der Biotoptypen. In Zusammenarbeit mit Daber & Kriege GmbH, Halle.

2003 / Energieversorgung der Stadt Halle

UVS / LBP für den Bau eines Badepolders in Burhave (Butjadingen); Besondere Leistungen Vegetation und Fauna. (In Zusammenarbeit mit Ingenieurbüro Manzenrieder und Partner.)

2002 / Butjadingen Kur und Touristik GmbH

UVS und LBP für den Bau des Containerterminals CT IV in Bremerhaven. Besondere Leistungen Vegetation und Fauna.

2002 / bremenports GmbH & Co. KG, Bremerhaven

Untersuchung von Grünlandflächen im Bremerhavener Umfeld bezüglich ihrer Eignung als Spenderflächen für Mahdgutübertragung im Rahmen der geplanten landschaftspflegerischen Entwicklungsmaßnahmen auf der Luneplate (Kompensationsflächenpool).

2001 / WBNL; Wissenschaftliche Beratung für Naturschutz und Landschaftsplanung

Entwicklung des bremischen Kompensationsflächenpools auf der Luneplate. Vegetationskundliche und floristische Untersuchungen zur Erfassung des Ausgangsbestandes der Vegetation (Grünflächen und Gräben).

2000 / bremenports GmbH & Co. KG, Bremerhaven

Umsiedlung ausgewählter Pflanzenarten in der Drepteniederung. Auswahl von Beständen mit Wasserpflanzen für eine Umsiedlung, Betreuung der Umsiedlungsmaßnahme.

1999 / bremenports consult GmbH, Bremerhaven

Umsiedlung von Orchideenbeständen im ehemaligen Erzhafen in Bremerhaven. Abgrenzung von Orchideenbeständen, Beratung und Überwachung der Umsiedlung, Beratung zur Pflege der umgesiedelten Bestände.

1998 / BLG Automobile Logistics GmbH & Co., Bremerhaven

Ökologische Untersuchungen im Überseehafen-Gebiet Bremerhaven im Zusammenhang mit der Ausweisung von Autostellflächen. Vegetationskundliche Bewertung der Ruderalfluren auf Industriebrachen. Erarbeitung von Vorschlägen zur Sicherung von Beständen gefährdeter Pflanzenarten.

1995 & 1996 / Bremer Lagerhaus-Gesellschaft BLG

Von 1990 bis 1991 angestellt bei IBL (Institut für angewandte Botanik und Landschaftsökologie), Oldenburg

Untersuchung der Schilfröhrichte an der Unterweser und an den ostfriesischen Binnenmeeren. Bearbeitung von Transekten mit Vegetationsaufnahmen und Untersuchung verschiedener struktureller Parameter zur Beurteilung der Vitalität der Schilfbestände, Geländebegehungen und Auswertung historischer Karten zur Beurteilung der Entwicklung der Röhrichtbestände, Luftbildauswertung zur Überprüfung der Schilfmahd an der Unterweser.

Bezirksregierung Weser-Ems (Obere Naturschutzbehörde)

Vegetationskundliche Kartierung im Rahmen einer UVS bei Papenburg (Wildes Moor): vorwiegend Grünland, Torfstiche, Hochmoorreste und –regenerationsstadien. Anlage von Dauerbeobachtungsflächen.

Von 1981 bis 1986 während des Studiums Mitarbeit in der Arbeitsgruppe Geobotanik/Vegetationskunde und Naturschutz der Universität Bremen (Prof. Cordes); u.a. Teilnahme an der „Erfassung der Fauna und Flora im Land Bremen - Flora und Vegetation“

Floristische und vegetationskundliche Untersuchungen im Außendeichsland zwischen Weddewarden und Wremen-Höfe.

1985 bis 1986 / Senatskommission für das Personalwesen, Freie Hansestadt Bremen

Kartierung im Niedervieland zwischen Weser und Ochtum (Grünland, Gräben, ehem. Spülfelder mit Gehölzen und Trockenrasen, Uferbereiche der Ochtum).

1982 / Senator für Gesundheit und Umweltschutz

Kartierung in Hollerland, Borgfeld, Oberneuland (Grünland, Gräben, Seen, Röhrichte, Gehölze und Stadtgebiet).

1981 / Senator für Gesundheit und Umweltschutz

Top